LOADING

Sparen beim Städtetrip

by OVISTO Januar. 29, 18 3 Comments

Nichts
wie weg
von hier

„Travel is the only thing you buy that makes you richer.“
Wie das Sprichwort so schön sagt, ist eine Reise ein guter Grund Geld auszugeben und trotzdem reicher zurückzukommen. Neue Sprachen, exotische Speisen, unglaubliche Naturschauspiele, traumhafte Kulissen. Nicht ohne Grund reisen viele gern. Neues entdecken, den Horizont erweitern, toleranter und respektvoller werden – Reisen macht viele Menschen unglaublich glücklich und lässt einen manchmal auch ein Stück weit die alltäglichen Sorgen vergessen.

Bei Ihnen steht demnächst auch ein Urlaub an oder Sie haben einen Städtetrip geplant? Wir verraten Ihnen mit welchen nützlichen Tipps Sie in Ihrem Urlaub bares Geld sparen können und trotzdem voll auf Ihre Kosten kommen!

Eine Busfahrt, die ist lustig…

Der größte Sparfaktor liegt natürlich bei Ihrem Reise-Fortbewegungsmittel. Innerhalb Deutschlands bietet es sich an, statt Bahn mit dem Bus zu fahren. Flixbus bietet oftmals sehr günstige Preise für Fahrten innerhalb Deutschlands, aber auch innerhalb Europas, an. Sparen können Sie hier auch mit den ADAC Mitgliederrabatten.

Im Sparfinder der Deutschen Bahn, gibt es allerdings auch immer wieder gute Angebote, die wesentlich preiswerter sind als reguläre Fahrten.

Auf vielen Webseiten von Airlines können Sie auch eine Preissuche durchführen (z.B. hier: https://www.ryanair.com/de/de/billige-fluege). Dort werden Ihnen verschiedenste Reiseziele in Ihrem individuellen Budget angezeigt. Wenn Sie Glück haben, sind schon Flüge unter 10€ dabei.
Kalkulieren Sie auf jeden Fall immer welche Variante am günstigsten ist und bedenken Sie, dass Sie auch eine Anfahrt zum Bahnhof oder Flughafen vornehmen müssen. Hilfreich sind dabei auch Preisvergleichsseiten.

Mi casa es tu casa: Airbnb & Co.

Sparen kann man nicht nur bei der Anfahrt, sondern auch bei der Unterkunft. Immer beliebter wird diesbezüglich die Onlineplattform „Airbnb“. Dort entdecken Sie einzigartige Wohnungen an den unglaublichsten Orten und erleben Ihr Reiseziele noch näher an der an der einheimischen Kultur. Ein ähnlicher Trend ist das „House Sitting“ oder manchmal auch „Pet Sitting“ genannt. Dabei können Sie als House Sitter kostenlos eine Wohnung nutzen, und kümmern sich im Gegenzug um die Haustiere oder das Haus an sich.

Sie wollen lieber in einem Hotel übernachten? Dann erhalten Sie durch kostenlose Mitgliedschaften in Hotelclubs satte Rabatte für exklusive Zimmer. Hier lohnt es sich auf jeden Fall vorbeizuschauen.

Tolle Gesamtpakete finden Sie auch bei Urlaubsbox (https://www.urlaubsbox.com/). Dort erhalten Sie eine kostenlose Buchungsbetreuung und können sich für zahlreiche verschiedene Urlaubsboxen entscheiden, bei denen sie Ihre Übernachtungen je nach Ort und Thema buchen können.

Fernab vom touristischen Stadtzentrum

Lernen Sie die Stadt richtig kennen! Mit einheimischen Fremdenführern sehen Sie nicht nur die typischen Touristen-Sehenswürdigkeiten, sondern lernen Ihr Reiseziel hautnah kennen. Und noch dazu sind die sogenannten „Free Walking Tours“, wie der Name schon sagt, meistens kostenlos. Wenn es Ihnen gefallen hat, können Sie dem Stadtführer am Ende der Tour genau den Geldbetrag geben, welcher Ihnen die Tour wert war – natürlich auf freiwilliger Basis! Achten Sie aber darauf, dass Sie sich, besonders an Wochenenden, vorher online zu den Touren anmelden. Das können Sie bei verschiedenen Anbietern, wie z.B. hier: https://www.freetour.com/

Verzichten Sie auch einmal auf die Fastfood-Imbisse und typischen Restaurantketten, die sie schon kennen und trauen Sie sich auch in weniger touristischen Stadtteilen zu speisen. Sie werden sehen, dass Sie die (Ess-)Kultur des Landes bzw. der Stadt ganz anders erleben werden.

Planung im Voraus

Planen Sie Ihren Trip immer im Voraus. Nutzen Sie Online-Bucher- oder Frühbucher-Rabatten und sparen Sie dabei Bares. Besonders günstig erhalten Sie Urlaube, die in der Neben- statt in der Hauptsaison liegen. Wenn Sie also nicht auf Schulferien etc. angewiesen sind, versuchen Sie die Hauptreisezeit zu vermeiden. Außerdem sind hier auch deutlich weniger Touristen unterwegs.

Sie haben Urlaub in der Sonne geplant? Dann schieben Sie diesen doch am besten in das Frühjahr, Herbst oder Winter. Somit umgehen Sie die kalten und nassen Regentage in Deutschland und haben dafür noch mehr Sonnentage im Jahr.

Außerdem finden Sie z.B. bei Pinterest viele Inspirationen und Tipps zu verschiedenen Reisezielen. Fragen Sie bei Freunden nach Tipps und überlegen Sie sich schon vor Ihrer Reise, welche Sehenswürdigkeiten Sie gerne anschauen möchten. Des Weiteren macht es Sinn vorher schon zu recherchieren, welche interessanten oder auch kostenlosen Sehenswürdigkeiten und Museen es zu entdecken gibt.

Nichts wie los!

Na, haben Sie Fernweh bekommen? Dann beginnen Sie jetzt gleich mit Ihrer Urlaubsplanung.
Gute Reise wünscht Ihnen Ihr OVISTO-Team!

Social Shares

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *